VW-Affäre "Was ihr einreicht, kriegt ihr auch bezahlt"

Turbulenter Verhandlungstag in Braunschweig: Ein Zeuge, dessen Anwalt von VW bezahlt wurde, konnte sich an wichtige Details nicht erinnern. Ein Revisor berichtete von Indienreisen für 160.000 Euro und sündhaft teuren DVDs der Volkert-Geliebten. Die Verteidigung wittert Zeugenbeeinflussung und will Pischetsrieder vernehmen.