Rolf Breuer "Ich bin dann zur Deutschen Bank gegangen"

Fünf Jahre lang war Rolf Breuer Chef der Deutschen Bank. Breuer baute erfolgreich das Investmentbanking aus, die Fusion mit der Dresdner Bank hingegen scheiterte. "Die Deutsche Bank und ihre Sprecher werden machtvoller eingeschätzt, als sie wirklich sind", meint Breuer heute. Am Samstag wird "Mister Finanzplatz" 70 Jahre alt.