StatoilHydro Rücktritt nach drei Tagen

Drei Tage nach dem Börsendebut des neuen norwegischen Energiekonzerns StatoilHydro hat Verwaltungsratschef Eivind Reiten seinen Posten aufgegeben. Er reagierte mit dem Rücktritt auf Bestechungsvorwürfe bei Libyen-Geschäften des früher selbstständigen Konzerns Norsk Hydro mit Reiten als Vorstandschef.
Mehr lesen über