CDU-Schwarzgeldaffäre Milde Strafe für Kanther

Der ehemalige Bundesinnenminister Manfred Kanther ist zu einer Geldstrafe von 54.000 Euro verurteilt worden. Der mitangeklagte langjährige CDU-Finanzberater Horst Weyrauch muss 45.000 Euro zahlen. Aufgrund des neuen Urteils muss Kanther nicht mehr den Verlust seiner Ministerpension fürchten.