BAT Ein Holländer wird Deutschland-Chef

Rauchern in Deutschland bläst der Wind scharf ins Gesicht. Ob in öffentlichen Räumen oder im Büro - immer häufiger heißt es: Rauchen verboten. Auf diesem schwierigen Markt muss sich nun Ad Schenk, der neue Deutschland-Chef von BAT, behaupten.

Hamburg - Ad Schenk (50) hat den Vorstandsvorsitz von British American Tobacco  (BAT) in Deutschland übernommen. Das teilte BAT heute mit. Der gebürtige Holländer folgt auf Mark Cobben (50), der nach drei Jahren in Deutschland als Projektmanager in die Konzernzentrale nach London gewechselt ist.

Schenk arbeitet seit 1994 bei BAT. Zuletzt war er General Manager in den Niederlanden. "Ich freue mich auf einen spannenden Markt, der sich verändert hat", sagte Schenk. "Ich sehe die gesellschaftliche Diskussion um unsere Produkte oder auch die großen Probleme, die wir mit dem dramatischen Anstieg geschmuggelter und gefälschter Zigaretten haben."

Der bisherige Marketing- und Vertriebschef Andrew Schwager (42) übernimmt Schenks Posten als General Manager der Niederlande. Wer neuer Marketing- und Vertriebschef in Deutschland wird, ist noch nicht entschieden. Kommissarisch übernehmen Angelo Palladino, der das Brand Marketing leitet, und Frank Offermanns, der der nationalen Verkaufsorganisation von BAT vorsteht, den Posten.

manager-magazin.de

Mehr lesen über