VW Ein Rentner als Vertriebschef?

Bislang suchte VW-Chef Martin Winterkorn vergeblich nach einem Vorstand für Vertrieb und Marketing. Nun soll Ex-Skoda-Chef Detlef Wittig die Aufgabe bis Ende des Jahres übernehmen. Der Manager war kürzlich in den Ruhestand verabschiedet worden.

Wolfsburg - Der ehemalige Skoda-Chef Detlef Wittig wird Unternehmenskreisen zufolge vorübergehend Vertriebs- und Marketingchef von Volkswagen . Das sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person und bestätigte damit einen Vorabbericht der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Der Konzern lehnte eine Stellungnahme ab. Ein Sprecher erklärte jedoch, der vor Kurzem in Rente verabschiedete Wittig sei für Sonderaufgaben für den Vorstand vorgesehen.

Grund für die überraschende Entscheidung sei, dass VW-Chef Martin Winterkorn bislang vergeblich nach einem Konzernvorstand für Vertrieb und Marketing gesucht habe, berichtet das Blatt unter Berufung auf VW-Kreise. Wittig solle zumindest bis Ende 2007 die markenübergreifende Koordination des weltweiten Vertriebs übernehmen, heißt es weiter.

Wittig, der jetzt mit 65 das Skoda-Ruder an den bisherigen VW-Marken-Produktionsvorstand Reinhard Jung abgegeben hat, habe eigentlich nur Berater im VW-Konzernvertrieb werden wollen, jetzt sei er dort bis auf weiteres sogar der Chef.

Bislang war Stefan Jacoby Generalbevollmächtigter für Marketing und Vertrieb bei VW. Seit dem 1. September ist er neuer US-Chef und soll das Geschäft in den USA ankurbeln.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx und reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.