Renault Erst Formel 1, dann Finanzchef

Alain Dassas, Präsident des Formel-1-Teams von Renault, wird neuer Finanzchef bei Nissan. Dassas Nachfolger auf der Rennstrecke steht bereits fest.

Tokio - Der Präsident des Formel 1-Rennstalls von Renault , Alain Dassas, wird Finanzvorstand beim japanischen Schwesterunternehmen Nissan . Der Franzose werde den Posten am 17. September antreten, teilte das Automobilhersteller am Dienstag in Tokio mit.

Dassas hatte die Leitung des Rennstalls seit dem 3. April 2006 inne und feierte mit Renault im vergangen Jahr den zweiten Fahrertitel durch Fernando Alonso sowie den zweiten Konstrukteurstitel nacheinander.

In seiner neuen Position wird Dassas Konzernchef Carlos Ghosn entlasten, der gleichzeitig Vorstandschef von Renault und Nissan ist. Renault hält 44,3 Prozent an Nissan.

Nachfolger von Dassas und damit neuer Präsident des Formel-1-Teams von Renault wird Bernard Rey. Rey ist amtierender Vizepräsident des Renault-Vorstandes. Er war früher für die weltweiten Motorsportaktivitäten bei Nissan zuständig. Teamchef bei Renault bleibt Flavio Briatore.

manager-magazin.de mit Material von dpa

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.