Bundesbank Neuer Chefaufseher gefunden?

Gerhard Hofmann, bei der Bundesbank Aufseher über die deutschen Geldhäuser, verlässt die Zentralbank Anfang 2008. Sein Nachfolger wird offensichtlich der Bundesbank-Ökonom Erich Loeper. Die Personalie könnte schon am Dienstag beschlossen werden.

Hamburg - Die Bundesbank hat nach Informationen der "Financial Times Deutschland" einen Nachfolger für ihren scheidenden obersten Bankenaufseher gefunden. Der Bundesbanker Erich Loeper habe beste Chancen, die Leitung des Zentralbereichs Banken und Finanzaufsicht zu übernehmen, berichtet die Zeitung (Montagausgabe). Ein Sprecher der Zentralbank bestätigte die Personalie gegenüber manager-magazin.de hingegen nicht.

Der Posten wird frei, weil Amtsinhaber Gerhard Hofmann Anfang 2008 in den Vorstand des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken wechselt. Ob Loeper Nachfolger von Hofmann wird, könnte aber schon auf der morgigen Vorstandssitzung beschlossen werden.

Damit wird eine der Schlüsselpositionen in der deutschen Bankenaufsicht neu besetzt, die sich die Bundesbank mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht teilt. Der Zentralbereichsleiter bei der Bundesbank ist für das operative Geschäft in der Aufsicht über die Kreditinstitute zuständig und berichtet an den zuständigen Vorstand Franz-Christoph Zeitler.

Loeper gilt dem Bericht zufolge als erfahrener Kontrolleur. Derzeit ist der Ökonom Leiter der Abteilung für bankgeschäftliche Prüfungen und die Umsetzung der Eigenkapitalvorschriften Basel II bei der Bundesbank. Außerdem ist er auch der Stellvertreter von Hofmann.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.