Chrysler Toyota-Managerin abgeworben

Nur kurze Zeit nach dem Chefwechsel des amerikanischen Autobauers Chrysler folgt die nächste personelle Veränderung. Die Toyota-Managerin Deborah Meyer wird Marketingchefin für Chrysler, Dodge und Jeep.

Auburn Hills - Der amerikanische Automobilkonzern Chrysler hat eine neue Marketingchefin und Vize-Präsidentin. Mit Wirkung zum 28. August wird die Toyota-Managerin Deborah Meyer Nachfolgerin von George Murphy. Der ehemalige Senior Vice President für das weltweite Marketing trat schon im Mai dieses Jahres in den Ruhestand.

Die 44-jährige Meyer werde das weltweite Marketing für Chrysler, Dodge und Jeep verantworten, teile das Unternehmen mit. In dieser Funktion berichtet sie an Steven Landry, dem Executive Vice President - North America, Sales and Marketing, Service and Parts.

Meyer war zuvor sechs Jahre bei Toyota  tätig, unter anderem als Vize-Präsidentin Marketing der Marke Lexus. Begonnen hat sie ihre berufliche Laufbahn bei der Chase Manhattan Bank in New York. Sie war drei Jahre Produktmanagerin für W.L. Gore and Associates und wechselte danach zu Ford .

Das Ende der transatlantischen Allianz von Daimler und Chrysler war vor wenigen Tagen mit dem Verkauf der Mehrheit des US-Autobauers an den Finanzinvestor Cerberus endgültig besiegelt worden. Wenig später folgte die erste personelle Veränderung: Der Home-Depot-Manager Robert Nardelli löste Tom LaSorda als Vorstandschef und Chairman ab.

manager-magazin.de

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.