VW-Affäre Ex-Aufsichtsrat Lenz verurteilt

Günter Lenz ist in der VW-Affäre zu einer Geldstrafe von 11.250 Euro verurteilt worden. Der frühere Aufsichtsrat habe auf Konzernkosten Dienste von Prostituierten in Anspruch genommen und sich damit in ein "System von Begünstigungen" einbinden lassen, befand die Staatsanwaltschaft.