Norsk Hydro Regierung nimmt Manager an die Kandare

Nach massivem politischen Druck hat Norsk-Hydro-Chef Eivind Reiten auf Auszahlung von Optionen in Millionenhöhe verzichtet. Die Optionen sollten im Zuge der Zusammenlegung von Norsk Hydro und Statoil zugeteilt werden. Reiten wird vorgeworfen, dass er selbst die Auszahlung gesetzeswidrig initiiert habe.