Bild.T-Online Kai Diekmann steigt auf

Der Axel-Springer-Verlag intensiviert seine Aktivitäten im Internet. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung erhält auch Bild-Chef Kai Diekmann einen neuen Posten.

Hamburg - Kai Diekmann, 43, ist vom Aufsichtsrat der Bild.T-Online AG mit Wirkung zum 1. August 2007 in den Vorstand berufen worden. Er übernimmt den neugeschaffenen Bereich Content neben seiner Position als Chefredakteur der Bild und Herausgeber von Bild und Bild am Sonntag, teilte die Bild T-Online AG gestern in Berlin mit. "Bild.T-Online" ist ein Joint Venture des Axel Springer Gruppe  und der Deutschen Telekom .

In seiner neuen Funktion soll Diekmann die Zusammenarbeit zwischen der Bild.T-Online-Redaktion und der Redaktion der Bild-Zeitung koordinieren. Weitere Mitglieder des Vorstands sind Philipp Welte, 45, (Vorstandsvorsitzender) und Bernd Beimdick, 40, (Technik und Finanzen).

Hintergrund der Personalie ist die neue Strategie von Mathias Döpfner. Der Springer-Chef will die Titel des Verlages im Internet stärken. In enger Kooperation mit der Bild und etlichen Millionen in der Hinterhand soll Ex-Burda-Mann Welte, erst seit April Chef von Bild.T-Online, die aktuelle Online-Offensive steuern. "Diekmann steht wie kein anderer für unsere Strategie der Konzentration auf den publizistischen Kern der Marke Bild", erklärte Welte.

Welte baut in Berlin eine eigenständige Redaktion auf, die eng mit der "Bild"-Mannschaft zusammenarbeiten soll. In wenigen Monaten soll das Portal in neuem Gewand starten.

manager-magazin.de

Mehr lesen über