Hermes Familie geht vor

Mark Anson war nur eineinhalb Jahre CEO des britischen Vermögensverwalters Hermes. Dass er schon jetzt geht, begründet er mit familiären Gründen. Demnächst soll er bei einem Finanzunternehmen in Chicago wieder auftauchen.
Mehr lesen über