Karriere Schöner scheitern

Jahrelang für die Karriere gerackert - und trotzdem will es einfach nicht laufen. Was tun? Hans-Jürgen Stöhr leitet eine "Agentur für gescheites Scheitern". Im Gespräch mit manager-magazin.de erklärt er, wie Niederlagen die Basis für spätere Erfolge werden, und den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Scheitern.
Von Britta Mersch
Mehr lesen über