Währungsfonds Die Duellanten

Polen und Franzosen sorgen im Rennen um den Chefposten beim Internationalen Währungsfonds für Zündstoff. Offenbar ohne Absprache brachten sich die beiden größten Nachbarländer Deutschlands vor der anstehenden Besetzung des international mit hohem Renommee versehenen Amtes in Stellung.