DaimlerChrysler Prozess um Scheinrechnungen

Mit Scheinrechnungen soll ein ehemaliger Manager von DaimlerChrysler seinen Arbeitgeber um zweistellige Millionenbeträge geprellt haben. Der Angeklagte weist die Vorwürfe "weitgehend" zurück, kündigt aber ein Geständnis "in Teilbereichen" an.