ThyssenKrupp Cromme wird befördert

Gerhard Cromme, Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp, steigt innerhalb der Krupp-Stiftung auf: Vom einfachen Mitglied des Kuratoriums zum Stellvertreter des Vorsitzenden.

Essen - ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme ist zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung berufen worden.

Er nehme damit den Platz von Hans Leussink ein, der zum Ehrenmitglied ernannt worden sei, meldet die Krupp-Stiftung am Freitag in Essen.

Cromme gehört bereits seit 1998 dem Kuratorium an. Als neues Mitglied wurde ThyssenKrupp-Vorstandschef Ekkehard Schulz berufen. Vorsitzender des Kuratoriums ist Berthold Beitz.

Die Krupp-Stiftung ist mit einem Anteil von 25,1 Prozent einzige Großaktionärin von ThyssenKrupp .

manager-magazin.de mit Material von dpa

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.