Citibank Neuer Vertriebsleiter für Deutschland

Berthold Rüsing zieht in den Vorstand der Citibank Deutschland ein. Er wird nach den üblichen Formalitäten Vertriebschef der Citigroup-Tochter.

Frankfurt - Bei der Citibank Deutschland wird Berthold Rüsing zum 15. Juli die Leitung des Vertriebs übernehmen. Der 41-Jährige werde zunächst Generalbevollmächtigter und nach Zustimmung des Aufsichtsrates und der BaFin auch Mitglied des Vorstandes, teilte die Privatkundenbank am Donnerstag in Düsseldorf mit. Rüsing wird direkt an die Vorstandsvorsitzende Sue Harnett berichten.

Laut Harnett wird zu Rüsings Kernaufgaben die engere Verzahnung des Vertriebs mit der bankinternen Verwaltung sein. Hier habe er in der Vergangenheit schon maßgebliche Akzente gesetzt, wird Harnett in einer Pressemitteilung zitiert.

Rüsing ist seit zehn Jahren bei der Citibank tätig und hat derzeit die Verantwortung für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Der bisherige Vertriebschef, Andreas Torner, hatte im April dieses Jahres die Geschäftsleitung der Norisbank übernommen, die zur Deutschen Bank  gehört.

Kürzlich wurden die deutschen Banken einem weltweiten Vergleich unterzogen. Nur in der Zusammenarbeit der Vertriebskanäle kann sich die Citibank der Studie zufolge im internationalen Spitzenfeld behaupten. Der Rest der heimischen Geldinstitute bestimmt sich durch "Mittelmaß", so das Ergebnis der Untersuchung.

Die Citibank Deutschland ist ein Tochterunternehmen der Citigroup , der weltweit größten Privatkundenbank.

manager-magazin.de mit Material von vwd und reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.