DAB Bank Informatiker im Vorstandsrang

Die HVB-Tochter DAB-Bank erweitert ihren Vorstand. Markus Walch übernimmt die Bereiche IT und Operations. Vorher hatte Walch bei der Deutschen Bank und der Kapitalanlagegesellschaft Pioneer Investments gearbeitet.

München - Die Münchner DAB Bank  erweitert ihren Vorstand auf drei Mitglieder. Anfang Juli werde der 43-jährige Markus Walch in das Führungsgremium einziehen und dort die Bereiche Informationstechnologie sowie Betriebsabläufe verantworten, teilte die zur HVB gehörende Direktbank am Dienstag mit.

Walch kommt von der Kapitalanlagegesellschaft Pioneer Investments, die wie die HVB und die DAB zur italienischen Großbank Unicredit  zählt. Seit 2003 ist er dort als Geschäftsführer für die Bereiche Middle Office, Investment Controlling, Fondsbuchhaltung und IT zuständig und trägt Verantwortung für 170 Mitarbeiter.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Online-Banking und -Brokerage. Während seiner sechsjährigen Tätigkeit für die Deutsche Bank  von 1994 bis 2000 war er unter anderem an der Konzeption und dem Aufbau der Internet Services beteiligt.

manager-magazin.de

Mehr lesen über