Mittwoch, 19. Februar 2020

Topmanager Was tun gegen den Burn-out?

5. Teil: Checkliste für Ihre Work-Life-Balance

Checkliste für Ihre Work-Life-Balance

Die unten aufgelisteten Aussagen stellen eine kleine Auswahl aus der Checkliste zur Abfrage der Work-Life-Balance dar. Je mehr Aussagen Sie positiv beantworten können, desto besser ist Ihre Balance zwischen Beruf und Privatleben. Sollten Sie weniger als sieben der 15 Aussagen bejahen können, ist eine Verbesserung Ihres persönlichen Ressourcenmanagements dringend anzuraten.

Den kompletten Selbstcheck können interessierte Managerinnen und Manager mit Hilfe des Work-Life-Balance-Monitors von Stock-Homburg durchführen lassen. Informationen unter www.worklifebalance-monitor.com.

Persönliche Ressourcen:

1. Ich bin offen für die Probleme meiner Kollegen.
2. Ich bespreche berufliche Sorgen auch in meiner Familie.
3. Ich arbeite selten abends oder am Wochenende zu Hause.
4. Ich verschiebe vereinbarte private Termine selten.
5. Ich betreibe regelmäßig gemeinsame Hobbys mit Freunden und Bekannten.

Psychische Ressourcen:

1. Wenn möglich, delegiere ich Aufgaben und Entscheidungen.
2. Ich bin mir meiner Ziele für die Zukunft sehr genau bewusst.
3. In der Regel schlafe ich ausreichend.
4. Ich habe regelmäßig arbeitsfreie Erholungsinseln.
5. Im Privatleben schalte ich mein Handy zeitweise ganz ab.

Körperliche Ressourcen:

1. Ich esse auch während meines Arbeitstages regelmäßig.
2. Ich treibe regelmäßig Sport (zwei bis drei Mal pro Woche).
3. Ich fühle mich meistens körperlich wohl.
4. Ich trinke wenig Kaffee.
5. Ich kann in der Regel ohne Schlaftabletten schlafen.

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung