Rossmann "Wir haben das Bußgeld nicht gezahlt"

Die Drogeriekette Rossmann will eine vom Kartellamt verhängte Strafe in Höhe von 300.000 Euro nicht zahlen. "Würden wir akzeptieren, was das Kartellamt einfordert, müssten wir unsere Preise um 14 bis 33 Prozent erhöhen", monierte Firmenchef Dirk Roßmann. Deswegen will sich Roßmann dem Kartellamt mit allen Mitteln widersetzen.