MLP Schroeder-Wildberg macht weiter

Seit 2004 führt Uwe Schroeder-Wildberg den Finanzdienstleister MLP. Der Aufsichtsrat ist offenbar zufrieden mit der Arbeit des Managers und will den 41-Jährigen noch weitere fünf Jahre beschäftigen.

Wiesloch - Der Aufsichtsrat von MLP  habe den Vertrag von Uwe Schroeder-Wildberg einstimmig bis 2012 verlängert, teilte das im MDax  notierte Unternehmen am Freitag mit. Ursprünglich wäre der Vertrag des Vorstandschefs Ende Dezember dieses Jahres ausgelaufen.

Schroeder-Wildberg führt den auf Akademiker spezialisierten Finanzdienstleister seit 2004, zuvor war er ein Jahr lang Finanzvorstand. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Mannheim arbeitete der 41-Jährige im Bereich Finanzen bei dem Zuckerproduzenten Südzücker. Im Jahr 1999 wechselte der Manager zum Onlinebroker Cortal Consors, bei dem er ab 2001 als Finanzvorstand tätig war.

Der Finanzdienstleister MLP hatte im Februar Zahlen für das Geschäftsjahr 2006 vorgelegt. Demnach konnte das Unternehmen den Umsatz auf 588 Millionen Euro und den Gewinn auf 65 Millionen Euro steigern.

manager-magazin.de mit Material von ap, dpa und reuters

Mehr lesen über