Deutsche Bank Nachfolger für Reuther gefunden

Rainer Rauleder wird neuer Leiter des Treasury-Bereichs Europa bei der Deutschen Bank. Rauleder folgt auf Michael Reuther, der bereits im Herbst vergangenen Jahres zur Commerzbank gewechselt war.

Hamburg - Rainer Rauleder wird neuer Leiter des Treasury-Bereichs Europa bei der Deutschen Bank . Das bestätigte eine Sprecherin des Franfurter Bankhauses gegenüber manager-magazin.de.

Rauleder begann seine Karriere 1993 nach seinem Abschluss als Wirtschaftsingenieur, seit 1995 arbeitet er für das Group Treasury. 1998 wechselte er in den Aktienbereich und fokussierte sich auf Eigenkapitalthemen. In dieser Funktion unterstützte er M&A-Transaktionen. Seit 2000 betreibt er die Integration des Kapitalmanagements in das wertebasierte Bankmanagement.

Rauleder wird seine neue Aufgabe zusätzlich zu seiner bisherigen Tätigkeit als globaler Leiter des Treasury-Bereichs Kapitalmanagement übernehmen. Er wird direkt an den neuen Chef-Treasurer Chris Whitman berichten, der seinen Posten zu Beginn des Jahres von Detlef Binder übernommen und seinen Sitz in London hat.

Rauleders Vorgänger Michael Reuther wurde im Oktober vergangenen Jahres in den Vorstand der Commerzbank  berufen, im Februar 2007 löste er Klaus M. Patig ab, der sich in den Ruhestand verabschiedete. Reuther ist bei der Commerzbank unterdessen verantwortlich für die Bereiche öffentliche Finanzierung, Liquiditätsteuerung und Refinanzierungsaktivitäten sowie für den Zentralen Stab Recht.

manager-magazin.de

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.