EnBW Claassen soll bleiben

Im Zusammenhang mit der Vergabe von Tickets für die Fußball-WM war Utz Claassen scharf kritisiert worden. Es folgten Gerüchte, der EnBW-Chef werde zur Deutschen Bahn wechseln, dann hieß es, er habe den politischen Rückhalt verloren. Jetzt scheint sich das Blatt gewendet zu haben.
Mehr lesen über