Ron Sommer Emsiger Jobber

Ex-Telekom-Chef Ron Sommer fungiert nicht nur als Aufsichtsrat in mehreren Kontrollgremien. Neuerdings arbeitet er auch als Berater für einen indischen IT-Dienstleister.

München - Der frühere Telekom-Chef Ron Sommer ist als Berater in den Vorstand des indischen IT-Dienstleisters Tata Consultancy Services (TCS) eingezogen. Sommer sei zum nicht geschäftsführenden Vorstand ernannt worden, teilte TCS am Mittwoch in München mit.

TCS beschäftigt 50.000 Berater in 34 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004/2005 einen Umsatz von 2,24 Milliarden Dollar. In Deutschland arbeitet das Unternehmen mit dem Softwareanbieter SAP zusammen.

TCS ist Teil des indischen Mischkonzerns Tata , der unter diesem Namen auch Fahrzeuge herstellt. Die IT-Firma sieht sich als eines der weltweit führenden Unternehmen für herstellerunabhängige IT-Beratung und IT-Dienstleistungen.

Sommer stand von 1995 bis 2002 an der Spitze der Deutschen Telekom . Er ist bereits Mitglied in mehreren Aufsichtsräten, unter anderem bei der Münchener Rück  und beim US-Konzern Motorola .

Auch mit der Deutschen Telekom hat Sommer noch indirekt zu tun. Er ist Mitglied des Beirats der Beteiligungsgesellschaft Blackstone, die mit etwa 4,5 Prozent an der Telekom beteiligt ist.

Der heutige Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke steht inzwischen ebenfalls in der Kritik, weil zahlreiche Kunden zu Konkurrenten überlaufen. Zudem hätten sich viele Anleger eine bessere Entwicklung des Aktienkurses erhofft.

manager-magazin.de mit Material von dpa und reuters