Michael Kölmel 250 Seiten voller Vorwürfe

Zwei Jahre ist es her, dass Michael Kölmel zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt wurde. Nun fährt eine Staatsanwaltschaft erneut schwere Geschütze gegen den Kinowelt-Gründer auf. Es geht wieder einmal um Untreue und Insolvenzverschleppung.