Internetpleite Boris Becker verliert vor höchstem Gericht

Den Abend des 16. Juli 2000 behält Boris Becker wohl in schlechter Erinnerung. Damals gab er an einer Bar eine verhängnisvolle Erklärung ab. Verluste des Internetportals Sportgate wollte er demnach bis zu 1,5 Millionen Euro ausgleichen. Doch das ist nie passiert. Nun muss "Bum-Bum-Boris" womöglich doch noch zahlen.