Gazprom Schröder, Westerwelle und das verbotene Rubel-Wort

Er gönne Gerhard Schröder jeden Rubel, den dieser als AR-Chef beim Pipeline-Projekt mit Russland verdiene, hatte FDP-Chef Guido Westerwelle gesagt. Trotzdem sei Schröders Berufung "skandalös". Per Gerichtsbeschluss ist Schröder nun vor Verbalattacken geschützt. Aber ihm droht ein Untersuchungsausschuss.