Coca-Cola Buffett verlässt Verwaltungsrat

Der amerikanische Multimilliardär Warren Buffett scheidet nach 17 Jahren aus dem Verwaltungsrat von Coca-Cola aus. Dies hat der weltgrößte Getränkehersteller am Dienstag mitgeteilt.

Atlanta - Buffett stelle sich auf der kommenden Hauptversammlung nicht zur Wiederwahl, hieß es in der Mitteilung. Buffett selbst begründete die Entscheidung mit verstärkter zeitlicher Beanspruchung wegen des Kaufs von neuen Unternehmen durch Berkshire Hathaway . Es handelt sich um die von Buffett kontrollierte Holdinggesellschaft. Berkshire Hathaway ist seit vielen Jahren Coca-Cola-Großaktionär. Die Gesellschaft wolle ihre Coca-Cola-Aktien behalten, hieß es.

Verwaltungsratsmitglied J. Pedro Reinhard wolle ebenfalls seinen Posten in dem Coca-Cola-Aufsichtsgremium aufgeben. Die Amtszeiten laufen bis zur nächsten Coca-Cola-Hauptversammlung am 19. April. Coca-Cola  habe momentan keine Pläne für eine Neubesetzung der Posten.

dpa

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.