France Telecom Überraschender Wechselfall

Michel Combes galt unter Branchenkennern eigentlich als geeigneter Nachfolger für den Konzernchef Didier Lombard. Doch es kommt anders. Combes verlässt das Unternehmen, seinen Posten übernimmt ein Neuling.

Paris - France Telecom  besetzt überraschend den Posten des Finanzvorstandes neu. Der erst seit kurzem dem Vorstand angehörende Gervais Pellissier werde im Rahmen einer Straffung der Konzernführung die Position von Michel Combes übernehmen, teilte das Unternehmen mit.

Einen Grund für die Ablösung des 43-jährigen Combes nannte es nicht. Eine Änderung der Gewinnziele für 2005 und 2006 sei mit dem Wechsel nicht verbunden, betonte France Telecom.

Combes galt wegen seiner guten Beziehungen zu Investoren und Analysten als möglicher Nachfolger von Konzernchef Didier Lombard. Unternehmensnahen Kreisen zufolge wurde ihm eine leitende Position im operativen Management angeboten, die Combes aber abgelehnt habe, angeblich wird der Manager den Konzern verlassen.

Pellissier arbeitet seit vier Monaten für France Telecom und war für die Integration des im vergangenen Jahr übernommenen spanischen Mobilfunkanbieters Amena zuständig.

Reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.