BHW-Übernahme Engmann wird Postbank-Vorstand

Im Zuge der Übernahme des Baufinanzierers BHW durch die Postbank kommt es zu Personalwechseln in den Führungsgremien. In den BHW-Aufsichtsrat ziehen drei Postbank-Vorstände ein - und der BHW-Chef wird Postbank-Vorstand.

Bonn - Der Vorstandschef der Bausparkasse BHW, Henning Engmann, wird nach der Übernahme durch die Postbank  voraussichtlich einen Posten im Führungsgremium des Bonner Kreditinstituts erhalten.

Es sei davon auszugehen, dass Engmann in den Vorstand der Postbank einziehen werde und der Aufsichtsrat darüber in Kürze entscheide, teilte die Bank-Tochter der Deutschen Post am Donnerstag mit.

Als durchaus wahrscheinlich gilt laut Branchenkreisen, dass Engmann das Ressort Finanzen übernimmt. Seit August 2004 ist der Posten des Finanzvorstands bei der Postbank nicht besetzt. Postbank-Primus Wulf von Schimmelmann leitet das Ressort nach dem Ausscheiden des damaligen Amtsinhabers Andreas Bezold kommissarisch mit.

Im Aufsichtsrat der Hamelner BHW gibt es unterdessen ebenfalls Veränderungen: Ihre Mandate niedergelegt hätten Dieter Ondracek, Ralf Eisenhöfer, Hubertus Schmoldt und Bertin Eichler. Neu im Kontrollgremium seien dafür mit Dirk Berensmann, Wolfgang Klein und Ralf Stemmer drei Vorstände der Postbank. Zudem werde Peter Hoch neuer Aufsichtsrat der BHW, teilte der Baufinanzierer mit.

rtr

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.