Trumpf-Chef Germanistin statt Ingenieur

Berthold Leibinger muss sich mit 74 Jahren nichts mehr beweisen. Mit allen Tugenden, die ein Schwabe aufweisen kann, formte er Trumpf zu Europas größtem Werkzeugmaschinenhersteller. Seinen Abgang aus der Geschäftsführung verbindet er nun mit einer überraschenden Entscheidung.