Donnerstag, 19. September 2019

dm-Märkte Götz Werner findet Nachfolger

dm-Gründer Götz Werner zieht sich voraussichtlich 2008 aus der operativen Führung der Drogeriemarktkette zurück. Sein Nachfolger an der Unternehmensspitze soll Erich Harsch werden, Werners derzeitiger Stellvertreter.

Lebenswerk: dm-Gründer und Selfmade-Milliardär Götz Werner plant seinen Wechsel in den Aufsichtsrat

Hamburg - Götz Werner (61), Gründer und Chef der Drogeriemarktkette dm (Umsatz: rund drei Milliarden Euro), zieht sich voraussichtlich 2008 aus der operativen Führung seines Unternehmens zurück und übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrats.

Nachfolger an der Firmenspitze soll Erich Harsch werden, Werners derzeitiger Stellvertreter. Dies berichtet das manager magazin in seiner neuen Spezial-Ausgabe, die am heutigen Dienstag (11. Oktober) erscheint.

Werners ältester Sohn, Christoph (32), derzeit beim Pharmakonzern GlaxoSmithKline Börsen-Chart zeigen in den USA tätig, wird vorerst keine Führungsaufgaben bei dm wahrnehmen.

Gegenüber manager magazin erklärte Christoph Werner, dass es "keine dynastischen Verhältnisse" gebe.

© manager magazin 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung