Rewe Finanzressort wieder besetzt

Deutschlands zweitgrößte Handelsgruppe Rewe hat den Posten des Finanzchefs wieder besetzt. Nach dem turbulenten Abgang von Gerd Bruse führt nun der Touristikmanager Norbert Fiebig das Ressort.

Düsseldorf - Das Stühlerücken im Rewe-Konzern geht weiter. Der Aufsichtsrat bestimmte am Dienstag den Touristikmanager Norbert Fiebig zum neuen Finanz- und Touristikchef der Gruppe. Der 46-Jährige folgt auf den langjährigen Rewe-Vorstand Gerd Bruse (54), der Ende August vorzeitig das Unternehmen verließ.

Fiebig sei vom Aufsichtsrat einstimmig berufen worden, teilte Rewe mit. Er werde sein Amt zum 1. Oktober antreten. Fiebig ist seit Februar 2004 Geschäftsführer der so genannten Rewe-Bausteintouristik, zu der die Marken DER, Dertour, ADAC Reisen, Meier's Weltreisen und die Deutsche Reisebüro GmbH zählen. Diese Gruppe gehört seit dem Jahr 2000 zur Rewe-Touristiksparte und wird künftig unter einer noch nicht benannten neuen Leitung stehen. Chef der Rewe-Pauschaltouristik mit den Marken ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg bleibt Dietmar Kastner.

Der seit April amtierende Vorstandschef Achim Egner hatte vor Fiebigs Vorgänger Bruse bereits mehrere andere langjährige Vorstände zum Ausscheiden aus der Gruppe bewegt. Gerd Bruse galt als Vertrauter des ehemaligen Vorstandschef Hans Reischl.

Egner, vormals Debitel und Quelle, ist emsig dabei, die Organisationsstrukturen des genossenschaftlich strukturierten Krämers zu modernisieren. So hat Egner die Satzung geändert; nun ist eine echte Aufsicht installiert. Egner hat zudem die Wirtschaftsprüfergesellschaft gewechselt und die interne Revisionsabteilung gestärkt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.