Schmiergeldaffäre Volkert hat VW verlassen

Der frühere VW-Betriebsratschef Klaus Volkert hat den Autokonzern verlassen. Einem Medienbericht zufolge sei Volkert bis zum 30. November ohne Gehalt freigestellt worden und gehe anschließend in den Ruhestand. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Ex-Betriebsrat im Zusammenhang mit der VW-Schmiergeldaffäre.