Rechtsanwälte Weiss mit zwei neuen Partnern

Bei der Rechtsanwaltskanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin steigen zwei Juristen in den Rang des Partners auf. Enno Engbers und Friedrich Scheuffele waren 1999 zu der Sozietät gekommen.

München - Die Rechtsanwaltskanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin hat mit Enno Engbers (35) und Friedrich Scheuffele (35) ab dem 1. Juli zwei neue Partner. Die promovierten Juristen waren 1999 zu der Kanzlei gestoßen.

Engbers ist in den Bereichen Mergers & Acquisition, Kartellrecht und Immobilienrecht tätig. Die Schwerpunkte von Scheuffele liegen ebenfalls im Bereich Mergers & Acquisition sowie im Gesellschafts- und Bankrecht. Von Februar 2004 bis Juni 2005 war Scheuffele Associate im Bereich Mergers & Acquisition und Private Equity einer amerikanischen Großkanzlei.

Gegründet 1924 von Karl Weiss, sind derzeit 13 Anwälte im Münchener Büro der Kanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin tätig. Praxisschwerpunkte sind Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisition, Immobilienrecht, Nachfolge- und Vermögensgestaltung, Arbeitsrecht sowie Bank- und Finanzrecht.