Strategiestreit Autochef Demel verlässt Fiat

Das Himmelfahrtskommando, das der ehemalige Audi-Chef Herbert Demel bei Fiat antrat, findet bereits nach 15 Monaten ein abruptes Ende: Demel, seit Ende 2003 an der Spitze von Fiat Auto, verlässt den Konzern. Der 51-Jährige scheidet im Streit über die Sanierungsstrategie.
Von Christian Buchholz und Ursula Schwarzer