Walter Bau Ignaz Walter beugt sich dem Druck

Der Gründer des angeschlagenen Konzerns Walter Bau beugt sich dem Druck von Gläubigerbanken und gibt den Aufsichtsratsvorsitz vorzeitig ab. Für Walter soll der frühere Chef der Dresdner Bank, Bernd Fahrholz, an die Spitze des Kontrollgremiums rücken.