Bankhaus Julius Bär Vermögen steigt, Michael Bär steigt aus

Die Schweizer Privatbank will den Einfluss der Familienaktionäre verringern. Die verschiedenen Aktiengattungen sollen in eine Einheits-Namenaktie umgewandelt werden. Im Zuge der Veränderungen gibt Michael Bär seinen Posten als CEO der Sparte Private Banking an seinen Vize Walter Knabenhans ab.