Deutsche Bahn Werner Müller soll Kontrolleur werden

RAG-Chef Werner Müller soll den verstorbenen Friedel Neuber als Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bahn beerben. Einen Bericht des manager magazins bestätigte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums.

Frankfurt - Der Vorstandschef der RAG (früher: Ruhrkohle), Werner Müller, soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bahn einziehen. Dies berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die am Freitag (19. November) erscheint.

Ein Sprecher des Bundesverkehrsministerium bestätigte am Mittwoch Mittag den Bericht. "Das Kabinett hat dies zwar noch nicht beschlossen, wird die Entscheidung aber in einer seiner nächsten Sitzungen fällen."

Der frühere Bundeswirtschaftsminister wird damit den Posten des Ende Oktober verstorbenen einstigen WestLB-Chefs Friedel Neuber einnehmen. Auf Müller hatten sich nach Informationen von manager magazin Bundeskanzler Gerhard Schröder sowie der Bahn-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Frenzel und Bahn-Chef Hartmut Mehdorn vorab verständigt.