Fraport Harbou wird Aufsichtsrat

Nach dem Abgang des ehemaligen EU-Wettbewerbskommissars Karel van Miert zieht ein neues Mitglied in den Fraport-Aufsichtsrat ein. Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt, Joachim von Harbou, wird den AR-Posten für die Eigentümerseite besetzen.

Frankfurt - Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt, Joachim von Harbou (60), zieht in den Aufsichtsrat des Flughafenbetreibers Fraport  ein.

Wie das im MDax  gelistete Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ersetzt von Harbou in dem paritätisch besetzten Gremium für die Eigentümerseite Karel van Miert (62). Der ehemalige EU-Wettbewerbskommissar hatte das Gremium im August dieses Jahres auf eigenen Wunsch verlassen.

Von Harbou, Aufsichtsratsvorsitzender der Eurohypo, Mitglied der illustren Frankfurter Polytechnischen Gesellschaft, Vorstand von Unicef Deutschland und ehemals Vorstand der Dresdner Bank (1996 bis 2001), ist seit April 2004 Präsident der IHK Frankfurt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.