Deutsche Telekom Business-Mann für T-Systems

Überraschend hat T-Systems den geeigneten Kandidaten für den Chef-Posten ihrer neu geschaffenen Business-Sparte gefunden. Zum Jahreswechsel wird Ulrich Kemp, bis jetzt Bertriebschef bei Fujitsu Siemens, zu der Telekom-Tochter wechseln.

Hamburg - Ulrich Kemp, der bislang bei Fujitsu Siemens als Vertriebsleiter beschäftigt war, wird ab Januar 2005 bei T-Systems die neu geschaffene Funktion des Vertriebschefs für Business Services übernehmen, wie der Unternehmenssprecher Stefan König gegenüber manager-magazin.de bestätigte.

Der 43-jährige Kemp gilt als erfahrener Manager und als Hoffnungsträger von T-Systems, die kürzlich von Bereichsvorstand Konrad Reiss neu aufgestellt wurde. Neben dem Bereich Business, der sich um mittelgroße Firmenkunden kümmert, steht die Sparte Enterprise, die ihre Dienste Großunternehmen anbietet.

Unter dem Dach der auf IT-Dienstleitungen und Systemlösungen spezialisierte Tochter der Deutschen Telekom  werden neben rund 100 Großkunden künftig auch 160.000 kleinere und mittlere Firmen betreut.

Hans-Dieter Wysuwa, bisheriger Leiter des Kundensegments Kleine und Mittelständische Unternehmen bei Siemens Fujitsu, tritt Anfang November die Nachfolge Kemps in Amsterdam an.