KarstadtQuelle Sparmeister an Achenbachs Seite

Seit dem Weggang von Norbert Nelles vor gut einem Jahr gab es beim Handelskonzern keinen hauptamtlichen Finanzvorstand mehr. Jetzt hat KarstadtQuelle-Chef Christoph Achenbach einen neuen Kämmerer für die Sanierung gefunden.

Hamburg - Harald Pinger (44) wird neuer Finanzvorstand beim Waren- und Versandhauskonzern KarstadtQuelle . Dies berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die am Freitag (24. September) erscheint.

Pinger kommt vom Gasehersteller Messer, wo er in gleicher Funktion einen Börsengang vorbereiten sollte, der dann jedoch abgesagt wurde. Zuvor hatte Pinger bei der Fresenius-Gruppe gearbeitet.

Seit dem Weggang von Norbert Nelles (56) im August 2003 hatte es bei KarstadtQuelle keinen hauptamtlichen Finanzvorstand mehr gegeben. Die Aufgaben hatten sich zunächst der damalige Vorstandschef Wolfgang Urban (59) und Vorstandsmitglied Peter Gerard (57) geteilt.

Urban wurde Ende Mai 2004 entlassen. Sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender ist Christoph Achenbach (46), der nun mit dem neuen Finanzvorstand Pinger den Konzern sanieren soll. Einzelheiten eines Sparprogramms werden am 28. September verkündet.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.