Huk-Coburg Vorstand vergrößert

Die Versicherungsgruppe stockt ihren Vorstand auf. Neues Mitglied, zuständig für das Ressort Kraftfahrtversicherung, wird Klaus Jürgen Heitmann. Ebenfalls vergrößert wird der Führungsbereich bei der Online-Tochter Huk24.

Coburg - Die Huk-Coburg hat ihren Vorstand von sechs auf sieben Mitglieder erweitert. Zum 1. Juli werde der 36-jährige Klaus-Jürgen Heitmann als stellvertretendes Vorstandsmitglied das Ressort Kraftfahrtversicherung verantworten, das bisher von Vorstandssprecher Rolf-Peter Hoenen geleitet wurde, teilte der Coburger Versicherer mit.

Außerdem sei Hanspeter Schroeder (50) zum Vorstandsmitglied der Online-Tochter Huk24 bestellt worden. Damit vergrößert sich dort die Führungsriege von zwei auf drei Mitglieder.

Kürzlich hatte der Versicherer einen vorsichtig-optimistischen Ausblick für das Gesamtjahr 2004 gewagt. Die Gruppe will mindestens den Gewinn vor Steuern des Vorjahres von 299 (2002: 184) Millionen Euro erreichen. Das Ergebnis aus dem reinen Versicherungsgeschäft, das 2003 kräftig von 9 auf 136 Millionen Euro zugelegt hatte, soll weiter steigen. Die auf 13,4 Milliarden Euro erhöhten Kapitalanlagen sollen einen ähnlichen Gewinn wie 2003 abwerfen, als 633 (423) Millionen Euro verdient wurden.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.