Audi Der neue Markenmann kommt

Michael Renz wird neuer Marketingchef bei Audi. Sein scheidender Vorgänger Michael Trautmann gründet zusammen mit André Kemper eine Agentur in Hamburg. Beide kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten bei Springer & Jacoby.

Michael Renz (47) übernimmt zum 1. Juni die Marketingleitung bei Audi. Er folgt Michael Trautmann, der die Audi AG auf eigenen Wunsch verlässt, um sich selbstständig zu machen, teilte das Unternehmen mit.

Renz ist seit März 1994 bei Audi in verschiedenen leitenden Positionen in Vertrieb und Marketing tätig. Gegenwärtig ist er für den Vertrieb Übersee verantwortlich. Die Sparte umfasst die Regionen Asien/Pazifik, Afrika und die Golfstaaten.

Sein Vorgänger Trautmann war jahrelang kreativer Kopf bei Audi. Unter anderem hatte er die Kampagne "Vorsprung durch Technik" begleitet und war für den tadellosen Ruf der Marke zuständig. Trautmann war es auch, der den Imagewechsel in der Öffentlichkeit begleitete. "Wir können nicht nur im Windschatten von BMW fahren", hatte er noch im Sommer vergangenen Jahres die Wende bei Audi umschrieben und die Strategie für die Zukunft umrissen: "Audi muss weiterhin einen Vorsprung bieten und Sportlichkeit anders definieren." Die Stoßrichtung war klar: Audi will Kunden bei Porsche , Mercedes und BMW  abwerben.

Wie Ende März bekannt wurde, hat Trautmann nun zusammen mit André Kemper eine eigene Agentur in Hamburg gegründet. Damals hatte der überraschende Abgang von André Kemper und Hubertus von Lobenstein bei der Werbeagentur BBDO für ein kleines Beben in der Brache gesorgt. Trautmann und Kemper kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Springer & Jacoby.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.