ProSiebenSat1 Der Überhang-Mann

Eigentlich wollte Haim Saban den Vorstand der Sendergruppe kürzer und kleiner haben als bisher. Er hat seine Meinung geändert und beruft Peter Christmann als Marketingvorstand. Damit hat das Gremium fast die alte Mannstärke wieder erreicht.

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 Media hat seinen Vorstand entgegen früheren Ankündigungen wieder erweitert und einen Marketing-Vorstand berufen. Der Geschäftsführer des Tochterunternehmens SevenOneMedia, Peter Christmann, sei zum neuen Vorstandsmitglied für Marketing und Vertrieb ernannt worden, teilte ProSiebenSat.1 mit.

Christmann werde die Position zusätzlich zu seiner Aufgabe bei der TV-Vermarktungstochter übernehmen. Mit der Berufung erfolge "eine strategische Stärkung des Verkaufs und des Marketings", erklärte Vorstandschef Urs Rohner. Mit der Ernennung Christmanns wird der Konzernvorstand von bislang vier auf fünf Mitglieder erweitert.

Der neue ProSiebenSat.1-Eigentümer, der US-Medienunternehmer Haim Saban, hatte nach der Übernahme des größten privaten Fernsehkonzerns Deutschlands noch angekündigt, den damals sechsköpfigen Vorstand zu halbieren. Im November und Dezember 2003 waren die Vorstände für Fernsehen und Information, Ludwig Bauer und Claus Larass, ausgeschieden.

Rohners Vertrag war dagegen vorzeitig bis Ende 2006 verlängert worden. Die weiteren Vorstände sind Jürgen Doetz (Medienpolitik), Lothar Lanz (Finanzen) und Guillaume de Posch (Chief Operating Officer), der als Vertrauter Sabans gilt.