Ford Der Direktor fährt vor

Nach 17 Jahren im Unternehmen verlässt Ulrich Schumacher den Kölner Autobauer vorzeitig. Gelegenheit für den Personaldirektor Richard Göbbels, zum neuen Vorstand aufzusteigen.

Köln - Richard Göbbels wird neuer Personalvorstand der Ford Werke AG in Köln. Der 53-jährige bisherige Personalleiter Deutschland wechselt zum 1. Januar 2004 auf den Posten und löst damit seinen Vorgänger Ulrich Schumacher ab, wie Ford  am Freitag mitteilte.

Schumacher hatte den Aufsichtsrat um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten, um das Unternehmen zu verlassen. Zuvor war er fast 17 Jahre für Ford tätig und gehörte seit dem 1. Januar 2002 dem Vorstand der Ford-Werke AG an.

Göbbels war Geschäftsführer der früheren deutschen Tochter des US-Autozulieferers Visteon . Das Unternehmen gehörte ehemals zu Ford und wurde 1997 ausgegliedert, um es wenig später an die Börse zu bringen.