Montag, 22. Juli 2019

Etienne Aigner Neuer Lenker für den Luxus

Beim Münchener Modeunternehmen wird ein Generationswechsel eingeläutet. Während Jil Sander und Joop wieder auf bewährte Werte setzen, ersetzt Etienne Aigner den betagten Chef durch einen jüngeren.

Hamburg - Michael Kamm (44) löst Udo Dengs beim Münchner Modeunternehmen Etienne Aigner zum 1. August als Vorstandsvorsitzender ab.

Neuer Mann für die Mode: Michael Kamm
Der 65-jährige Dengs verlasse das Unternehmen vorzeitig im "gegenseitigen Einvernehmen", sagte eine Firmensprecherin. Der neue Vorstandschef war zuletzt geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft M2b GmbH in München. M2b berät Unternehmen der Sportartikel- und Bekleidungsindustrie. Michael Kamm kündigte an, Aigner werde den eingeschlagenen Kurs der Verjüngung der Marke auf sehr exklusivem Niveau weiter verfolgen.

Wie bei den meisten deutschen Luxusherstellern war auch bei Etienne Aigner im vergangenen Jahr der Umsatz zweistellig eingebrochen. Im Gegensatz zur italienischen und französischen Konkurrenz scheint Deutschland den Anschluss an die erste Liga der Luxushersteller inzwischen verpasst zu haben.

Das liegt nicht nur an der gedämpften Kauflust der Deutschen, sondern auch an der internationalen Marktentwicklung. Vor allem die Terrorangst, der Irak-Krieg und die SARS-Gefahr haben die einst florierenden Umätze an Flughäfen und auf den Flaniermeilen empfindlich gedrückt.

© manager magazin 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung