Boston Consulting Group Ein Deutscher an der Spitze

Die Geschäftsführer entschieden per Online-Abstimmung: ein Ostfriese wird weltweiter Chef der Beratungsgruppe.

München - Hans-Paul Bürkner wird neuer weltweiter Chef der Beratungsgruppe Boston Consulting. Der 50-jährige Partner aus dem Frankfurter Büro rücke als erster Europäer an die Spitze der strategischen Unternehmensberatung, teilte die Boston Consulting Group (BCG) mit.

Bürkner wurde am vergangenen Freitag per Online-Abstimmung von den Geschäftsführern an die Spitze gewählt.

Am 1. Januar 2004 soll Bürkner den amtierenden Chief Executive Officer (CEO) Carl W. Stern aus Chicago ablösen. Stern hatte sich nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Der Deutsche folgt als vierter CEO auf die Consulting-Legende Bruce D. Henderson. Dieser gründete BCG vor 40 Jahren in Boston.

Hans-Paul Bürkner ist seit 1981 Berater bei BCG und wurde 1987 zum Partner gewählt. 1991 eröffnete er das Frankfurter Büro, das er bis 1997 leitete. Als Mitglied im Executive Committee ist Bürkner seit 1998 an der operativen Führung von BCG beteiligt.

Aus Ostfriesland in die weite Welt

Vor 50 Jahren wurde Bürkner im ostfriesischen Varel geboren. Er studierte Volks- und Betriebswirtschaft an der Ruhr-Universität Bochum und an der Yale University (USA). Als Cecil-Rhodes-Stipendiat promovierte er an der University of Oxford. Nach seiner Promotion sammelte Bürkner erste Berufserfahrung bei der Commerzbank im Bereich Corporate Finance und International Syndication, ehe er zu BCG wechselte.

Die Sporen für seinen Aufstieg verdiente sich Bürkner unter anderem mit dem Aufbau der Praxisgruppe Financial Services seit Anfang der 80er Jahre. Die auf Beratungsprojekte für Banken und Versicherungen spezialisierte Praxisgruppe trägt heute ein Viertel zum Weltumsatz der Strategieberatung bei und ist damit der größte Sektor innerhalb von BCG.

Heute beschäftigt die Gruppe in weltweit 58 Büros mehr als 2600 Berater und kommt auf ein Honorarvolumen von zuletzt einer Milliarde US-Dollar. BCG befindet sich als Partnerschaft im Besitz der Geschäftsführer.

Accenture: "Die Party ist vorbei" Accenture: Der Chef geht Unternehmensberater: Guter Rat ist billig  McKinsey: Operation Big Mac

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.