Plattner-Nachfolge Bits, Bytes und "Deep Purple"

Henning Kagermann ist Deep-Purple-Fan - und gilt ansonsten als nüchterner Technokrat. So schaffte er es an die Spitze des Software-Giganten SAP. Hasso Plattners Rückzug aus dem Vorstand beschert ihm nun den Zenit seiner Macht.

Walldorf - Mit Henning Kagermann übernimmt ein nüchterner Physikprofessor die Kontrolle über den Software-Riesen SAP. Beobachter charakterisierten den 55-jährigen schon in seiner Zeit als Co-Chef des Walldorfer Konzerns als analytischen Kopf, der einen deutlichen Gegenpol zum impulsiven Hasso Plattner bildete - und dafür bei den Analysten gut ankam. Jetzt, da Plattner das Führungsgremium verlässt, bleibt er allein an der Spitze übrig.

Der am 12. Juli 1947 in Braunschweig geborene Kagermann absolvierte zunächst eine geradlinige akademische Karriere. Der Diplomphysiker habilitierte schließlich 1980 an der Universität seiner Heimatstadt.

Zwei Jahre später begann für den Wissenschaftler das Abenteuer SAP, das ihn 1993 an der Spitze des Konzerns führte. Als der Niedersachse zu der baden-württembergischen Software-Schmiede kam, lag der Umsatz bei gerade 24 Millionen DM (12,2 Millionen Euro). Heute sind es rund 7,4 Milliarden Euro.

Kagermann kennt SAP wie seine Westentasche. Er entwickelte zahlreiche neue Programme, besonders in den Produktbereichen Kostenrechnung und Projektcontrolling. 1991 rückte er in den Vorstand auf und übernahm das damalige Ressort für Rechnungswesen und Branchenlösungen sowie den Vertrieb für Europa.

Alle Macht den Kassenwarten

1998 wurde der Zahlenmensch neben dem Showstar Plattner gleichberechtigter Vorstandssprecher. Er entwickelte sich nach Ansicht von Branchenbeobachtern schnell zu einer zentralen Figur des Konzerns. "Die Krise bringt in den Unternehmen die Kassenwarte an die Macht", kommentierten Medien.

Ein bisschen Show mag der stille Braunschweiger aber doch. Er liebt es laut und gilt - vermutlich zum stillen Entsetzen seiner drei Töchter - als Hardrockfan, der unbeirrt auf die Siebziger-Jahre-Rocker "Deep Purple" schwört.

SAP: Hasso Plattner tritt ab Kagermann im November: Personalkosten auf dem Prüfstand

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.